> > > Theater Magdeburg mit leichtem Besucherrückgang 2014
Mittwoch, 14. November 2018

Opernhaus Magdeburg, © H.L.Böhme

Opernhaus Magdeburg, © H.L.Böhme

Auslastung mit 82 Prozent auf Vorjahresniveau

Theater Magdeburg mit leichtem Besucherrückgang 2014

Magdeburg, . Das Theater Magdeburg hat seine Bilanz für das Jahr 2014 vorgelegt. Die darin genannte Auslastung von 82 Prozent bewegt sich auf Vorjahresniveau, insgesamt gab es jedoch weniger Besucher bei weniger Veranstaltungen. So hätten etwa 170.00 Zuschauer die insgesamt 910 Vorstellungen besucht, während es im Jahr zuvor noch 174.500 Besucher bei 1.015 Vorstellungen waren. Der Kostendeckungsgrad liegt mit 12,3 Prozent leicht unter dem Vorjahreswert von 12,7 Prozent. Dennoch sprach das Theater von einem Spitzenwert in Sachsen-Anhalt. Eine Rekordauslastung von 99,55 Prozent erreichte das Musical "The Rocky Horror Show" als Openair-Konzert auf dem Domplatz. Die insgesamt 18 Vorstellungen wurden von 22.760 Zuschauern verfolgt. Zu den weiteren Erfolgen zählten eine Neuproduktion von Richard Wagners "Lohengrin" und die Uraufführung des Stückes "Spur der Steine" nach der literarischen Vorlage von Erik Neutsch.

Das Theater Magdeburg wurde 1907 als "Centraltheater" eröffnet. Zunächst war es ein reines Varietétheater, ab 1922 dann Operettenbühne. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg erfolgte 1951 die Wiedereröffnung als "Maxim-Gorki-Theater". Nach einem Brand im Jahr 1990 wurde es schließlich 1997 als "Theater der Landeshauptstadt" wiedereröffnet. Im Jahr 2005 fusionierte es mit den Freien Kammerspielen. Heute ist das Theater Magdeburg ein Vierspartenhaus mit eigenen Ensembles für Musiktheater, Ballett, Konzert und Schauspiel. Aktuelle Intendantin ist seit der Spielzeit 2009/10 Karen Stone.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Brahms-Institut erwirbt Post von Johannes Brahms
Schreiben wurde in amerikanischem Antiquariat entdeckt (14.11.2018) Weiter...

Händel-Preis für Musikwissenschaftlerin Silke Leopold
Festspiele Halle geben Preisträger und Programm für 2019 bekannt (14.11.2018) Weiter...

Nordrhein-Westfalen erhält ein Opernstudio
Vier Opernhäuser fördern künftig den Sänger-Nachwuchs (13.11.2018) Weiter...

Paula Borggrefe und Leonard Toschev gewinnen Rust-Preis
Junge Geiger spielten um Leihinstrumente (13.11.2018) Weiter...

Musikpreis der Stadt Duisburg für Cellist Nicolas Altstaedt
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (13.11.2018) Weiter...

Anton Yashkin gewinnt Franz Liszt-Klavierwettbewerb
Erster Preis ist mit 12.000 Euro dotiert (12.11.2018) Weiter...

Théo Fouchenneret und Dmitry Shishkin gewinnen Concours de Genève 2018
Erster Preis ist mit 20.000 Schweizer Franken dotiert (12.11.2018) Weiter...

Elbphilharmonie Hamburg: Ärgernis Saaltouristen
Publikum verlässt Jazz-Konzert (11.11.2018) Weiter...

Linz will Theatervertrag kündigen
Landeshauptmann hofft auf weitere Zusammenarbeit (10.11.2018) Weiter...

Elbphilharmonie-Flügel als Sonder-Edition
Klavierbauer Steinway & Sons bringt limitierte Instrumentserie auf den Markt (09.11.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Alexander von Zemlinsky: Sonate in A-Moll (1894) - Allegretto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich