> > > Teatro Colon erteilt Katharina Wagner eine Absage
Donnerstag, 28. Januar 2021

Parsifal wird in argentinische Regiehände gegeben

Teatro Colon erteilt Katharina Wagner eine Absage

Buenos Aires, . Die Neuinszenierung von Wagners "Parsifal", die im kommenden Dezember am Teatro Colon in Buenos Aires in Premiere gehen wird, sollte ursprünglich in den Händen von Katharina Wagner liegen. Nun entzog laut Medienberichten der neu installierte Intendant des traditionsreichen Opernhauses der Bayreuther Festspielchefin den Regieauftrag und vergab ihn an den argentinischen Regisseur Marcelo Lombardero. Als Grund führte der Intendant des Teatro Colon an, er wolle etwas "künstlerisch stärkeres" für den "Parsifal". Lombardero zu engagieren sei darin begründet, dass er in der "Regie ein höheres Niveau als Katharina Wagner erreicht", so der Intendant des Teatro Colon. Zur Ausladung Katharina Wagners dürften zudem die Missstimmungen beigetragen haben, die die Wagner-Urenkelin 2012 in Argentinien verursachte. Sie war vor zwei Jahren kurzfristig von einem "Ring"-Projekt abgesprungen (klassik.com berichtete).

Katharina Wagner wies derweil in einem Interview mit einem öffentlich-rechtlichen Rundfunksender darauf hin, dass sie bislang nicht die Möglichkeit erhalten habe, ihr Regiekonzept am Teatro Colon vorzustellen. Zudem lasse sich der Regievertrag zwischen ihr und dem Theater, das ihren Aussagen nach in Zahlungsschwierigkeiten stecke, nicht einseitig aufkündigen.

Katharina Wagner wurde am 21. Mai 1978 als Tochter von Wolfgang Wagner in Bayreuth geboren. Nach ihrem Studium der Theaterwissenschaften an der Freien Universität in Berlin, war sie als Regieassistentin bei Harry Kupfer an der Berliner Staatsoper aber auch für die Bayreuther Festspiele tätig. 2008 trat sie zusammen mit ihrer Halbschwester Eva Wagner-Pasquier in die Fußstapfen ihres Vaters, gemeinsam übernahmen sie die Leitung der Bayreuther Festspiele.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Musikverleger küren in diesem Jahr kein Konzertprogramm
Corona-Pandemie verhindert regulären Konzertbetrieb (27.01.2021) Weiter...

Bühnen Graz mit Bilanzverlust
Auswirkungen der Corona-Pandemie schlagen sich nieder (27.01.2021) Weiter...

Bühnen Köln: Sanierung dauert noch länger und wird noch teurer
Eröffnung erst für Anfang 2024 geplant (27.01.2021) Weiter...

Gesellschaft für Musikgeschichte mit neuem Präsidenten
Frieder Bernius übernimmt die künftige Leitung (26.01.2021) Weiter...

Konzerthaus Dortmund wird zum Corona-Testzentrum
Konzertproben und digitale Angebote finden weiter statt (26.01.2021) Weiter...

Concertgebouw-Orchester Amsterdam läutet Corona-Sperrstunde ein
Tägliche digitale Kurzkonzerte (25.01.2021) Weiter...

Komponistin Dascha Dauenhauer erneut ausgezeichnet
Kompositionspreis beim Filmfestival Max-Ophüls-Preis (25.01.2021) Weiter...

Las Beethoven sein Metronom falsch ab?
Spanische Forscher untersuchten schnelle Tempoangaben (25.01.2021) Weiter...

Kulturstaatsministerin Grütters für weitere Unterstützung
1,5 Milliarden Euro zusätzlich für die Kultur (25.01.2021) Weiter...

Komponistin Esther Roth gewinnt Beethoven-Wettbewerb
Preisverleihung soll Anfang Mai stattfinden (23.01.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (1/2021) herunterladen (2400 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonio Rosetti: Violin Concerto in D Major, Murray C7 - Allegro molto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich