> > > Thomas Quasthoff debütiert in Verbier als Dirigent
Samstag, 9. Dezember 2023

Logo Verbier Festival

Nach Aufgabe der Gesangskarriere 2012 nun Wechsel der Profession

Thomas Quasthoff debütiert in Verbier als Dirigent

Verbier, . Thomas Quasthoff, der seine Gesangskarriere als Bariton 2012 aufgegeben hatte, wird beim Verbier-Festival in diesem Jahr erstmals als Dirigent auftreten. Auf dem Programm steht Johann Sebastian Bachs "Matthäuspassion". Unter Quasthoffs musikalischer Leitung singen Mark Padmore, Christiane Karg, Bernarda Fink und Mauro Peter. Die Bass-Partien werden von Christopher Maltman und Manuel Walser übernommen, als Chor treten der RIAS Kammerchor und die Schola de Sion auf. Quasthoff war zuletzt als Rezitator gemeinsam mit musikalischen Kollegen unterwegs.

Thomas Quasthoff wurde am 9. November 1959 in Hildesheim geboren. Ausgebildet wurde er unter anderem von Charlotte Lehmann in Hannover und Ernst Huber-Contwig. Nach dem Abitur begann Quasthoff zunächst ein Studium der Rechtswissenschaften, brach dieses jedoch nach sechs Semestern ab und war daraufhin sechs Jahre lang bei der Kreissparkasse seiner Geburtsstadt im Marketing tätig. Beim Norddeutschen Rundfunk arbeitete er ab 1980 als Radiomoderator und Sprecher. Sein Gesangsdebüt gab Quasthoff im Februar 1984. Vier Jahre später gelang ihm der internationale Durchbruch beim Musikwettbewerb der ARD. 1994 machte er sich schließlich als freier Künstler selbstständig und gab parallel Gesangsunterricht. Ehe er 2004 als Professur an die Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin kam, war er bereits acht Jahre lang Professor für Gesang an der Hochschule für Musik Detmold. Im Jahr 2006 gab er seinen Rückzug von der Opernbühne bekannt, seit 2012 widmet er sich aus gesundheitlichen Gründen ausschließlich der Lehrtätigkeit. International arbeitete Quasthoff mit Dirigenten wie Claudio Abbado, Daniel Barenboim, James Levine und Zubin Mehta zusammen und wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter mit dem Herbert-von-Karajan-Musikpreis (2009) und dem Bundesverdienstkreuz (2005).

Weiterführende Informationen:

Portrait Verbier Festival

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Aufsichtsrat des Münchner Gasteigs für Generalsanierung
Stadtrat entscheidet im Laufe des Dezember über die Zukunft des Kulturzentrums (07.12.2023) Weiter...

Grawemeyer Award 2024 für Komponistin Aleksandra Vrebalov
Preisgeld in Höhe von 100.000 US-Dollar (06.12.2023) Weiter...

Ernst von Siemens Musikstiftung vergibt Ensemble-Förderpreise
Preisgeld beträgt jeweils 75.000 Euro (04.12.2023) Weiter...

Bayreuther Festspiele schnallen Gürtel enger
Verwaltungsrat beschließt trotz Kritik Einsparungen aufgrund hoher Energie- und Personalkosten (04.12.2023) Weiter...

Filmmusikpreis für Komponist Marvin Miller
Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert (02.12.2023) Weiter...

Theater Erfurt macht die Ampel
Ausgabensperre aufgrund Millionen-Defizits (28.11.2023) Weiter...

Gewinner der Orpheus Chamber Music Competition 2023 stehen fest
Erster Preis geht an das Trio Basilea (28.11.2023) Weiter...

Ernst-von-Schuch-Preis für Aurel Dawidiuk
Auszeichnung ist mit 2.000 Euro dotiert (28.11.2023) Weiter...

Andrey Gugnin gewinnt 12. Deutschen Pianistenpreis
Preisgeld beträgt 20.000 Euro (27.11.2023) Weiter...

Dirigent Herbert Blomstedt muss Konzerte absagen
Giuseppe Mengoli übernimmt Auftritte mit den Bamberger Symphonikern (24.11.2023) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2023) herunterladen (4700 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (4/2023) herunterladen (4868 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Ignaz Joseph Pleyel: String Quartet Ben 341 in C minor - Moderato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Der Klarinettist Nicolai Pfeffer im Gespräch mit klassik.com.

"Auf der Klarinette den Sänger spielen, das ist einfach cool!"
Der Klarinettist Nicolai Pfeffer im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich