> > > Kammersängerin Liselotte Maikl ist tot
Dienstag, 21. Mai 2019

Langjährige Sopranistin der Wiener Staatsoper wurde 89 Jahre alt

Kammersängerin Liselotte Maikl ist tot

Baden, . Die österreichische Sopranistin und Balletttänzerin Liselotte Maikl ist im Alter von 89 Jahren in einem Künstlerheim in Baden gestorben. Dies teilte die Wiener Staatsoper mit, in dessen Ensemble sie viele Jahre tätig war. Insgesamt übernahm die Kammersängerin in ihrer Karriere 66 Partien in 1.206 Vorstellungen.

Liselotte Maikl wurde am 26. März 1925 in Wien als Tochter einer Balletttänzerin und des berühmten Tenors Georg Maikl geboren. Bereits mit sieben Jahren trat sie in die Ballettschule der Staatsoper ein und war bis zur Schließung des Hauses 1945 Mitglied des Staatsopernballetts. Parallel dazu studierte sie Gesang an der Wiener Musikakademie, anschließend war sie zunächst als Sängerin am Landestheater Linz tätig. Im Jahr 1951 wurde sie Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, ihr Debüt gab sie in Wagners "Lohengrin". Ihr Repertoire reichte von Mozart über Léhar bis Strauss, ihr letzter Auftritt erfolgte 1978 in Richard Wagners Oper "Die Walküre". Gastengagements führten sie unter anderem zu den Salzburger Festspielen und auf viele internationale Bühnen. Im Jahr 1974 wurde sie mit dem Titel "Österreichische Kammersängerin" ausgezeichnet, zudem war sie Trägerin des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst und der Goldenen Ehrenmedaille der Stadt Wien.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Staatsoper Stuttgart: Bürgerinitiative legt Kostenschätzung für Sanierung vor
Kostenschätzung der Stadt lässt auf sich warten (20.05.2019) Weiter...

Gewandhaus Leipzig erhält neues Konzertpodium
Kosten für Baumaßnahmen betragen 5,3 Millionen Euro (17.05.2019) Weiter...

Festspielhaus Füssen: Ärger mit Tierschützern
Theater verzichtet auf Auftritt eines Pferdes (17.05.2019) Weiter...

Neues Verfahren reduziert Einsatz von Tropenholz beim Instrumentenbau
Gitarrenbauer Hanika für Handwerksprojekt des Jahres ausgezeichnet (16.05.2019) Weiter...

Landesregierung und Stadt einigen sich auf Pakt für Rostocker Volkstheater
Zuschüsse steigen jährlich um 2,5 Prozent (15.05.2019) Weiter...

Regisseur Jossi Wieler erhält Thurgauer Kulturpreis
Auszeichnung ist mit 20.000 Schweizer Franken dotiert (15.05.2019) Weiter...

Land will Mecklenburgisches Staatstheater vollständig übernehmen
Letzte Zustimmung steht noch aus (14.05.2019) Weiter...

Opern-Performance erhält Goldenen Löwen
Litauische Künstlerinnen in Venedig mit Preis der Biennale ausgezeichnet (14.05.2019) Weiter...

Erster Geldsegen für Theater und Orchester in NRW
9,2 Millionen Euro aus dem Fördertopf des Kulturministeriums (14.05.2019) Weiter...

Tenor Jonas Kaufmann muss anstehende Opernvorstellungen absagen
Husten schwächt Stimme des Sängers (13.05.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2019) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich