> > > Tamás Pálfalvi gewinnt ersten Fanny Mendelssohn Förderpreis
Montag, 28. September 2020

Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert

Tamás Pálfalvi gewinnt ersten Fanny Mendelssohn Förderpreis

Berlin, . Der Trompeter Tamás Pálfalvi ist der Gewinner des erstmals vergebenen Fanny Mendelssohn Förderpreises, der mit 10.000 Euro dotiert ist. Insgesamt hatten sich siebzehn junge Musiker auf den Preis beworben, fünf gelangten in die Endauswahl. Jeder der Finalisten hatte die Möglichkeit, sich musikalisch und mit ungewöhnlichen Programm-Ideen der Jury vorzustellen. Zu diesen zählten außer Pálfalvi noch die Flötistinnen Anna Jakubcová und Karin Bonelli, ein Duo aus der Pianistin Verena Metzger und dem Cellisten Raphael Paratore sowie die Fagottistin Sophie Dartigalongue. Neben dem Preisgeld erhält der Gewinner auch die Möglichkeit einer CD-Produktion. Die Auszeichnung wird Mitte September 2015 auf dem Schlossgut Groß Schwansee im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern verliehen.

Pálfalvi wurde von vier Juroren auf den ersten Platz gewählt. Die Jury würdigte damit sein Anliegen, sowohl das Repertoire als auch die Spieltechnik der Trompete zu erweitern. Diese verfolge er etwa durch Transkriptionen von historischem Repertoire und durch den Einsatz für neue Komponisten.

Der Fanny Mendelssohn Förderpreis wurde in diesem Jahr zum ersten Mal ausgeschrieben. Dabei müssen sich die Teilnehmer sowohl musikalisch als auch durch Fachwissen und kreative Konzepte hervorheben. Zu der Jury gehören Jürgen Kesting, Dr. Dieter Rexroth, Dr. Markus Fein, Jürgen Ernst und Jens Quindt.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Schubertiade Schwarzenberg Hohenems abgesagt
Reisewarnung führt zur Absage der für Anfang Oktober geplanten Veranstaltungen (28.09.2020) Weiter...

Moldauische Staatsphilharmonie abgebrannt
Großbrand zerstört Konzerthaus und zahlreiche Instrumente (27.09.2020) Weiter...

Alex Esposito wird zum Bayerischen Kammersänger ernannt
Verleihung des Titels erfolgt durch Kulturminister Bernd Sibler (25.09.2020) Weiter...

Spanien: 30 von 41 Chorsängern mit Covid-19 infiziert
Fenster bei Chorprobe waren geschlossen (25.09.2020) Weiter...

Bayerische Staatsoper: Positive Zwischenbilanz beim Corona-Pilotprojekt
Nach 21 Vorstellungen bislang kein Corona-Fall (25.09.2020) Weiter...

Violinist Renaud Capuçon wird Friedenskünstler der Unesco
Verleihung des Titels durch Generaldirektorin Azoulay in Paris (25.09.2020) Weiter...

New Yorker Metropolitan Opera bis Herbst 2021 geschlossen
150 Millionen US-Dollar Verlust seit März (24.09.2020) Weiter...

Bundesregierung will Kulturetat auf 1940 Millionen Euro erhöhen
Gesamter Etat 2021 mit Neuverschuldung in Höhe von 96.000 Millionen Euro (24.09.2020) Weiter...

Covid-19: Anna Netrebko hat Krankenhaus verlassen
Genesung nach Corona-Infektion (24.09.2020) Weiter...

Norwegische Violinistin spielt Konzerte auf Geige und Hardangerfiedel
Ragnhild Hemsing im Interview bei klassik.com (23.09.2020) Weiter...

Jupiter

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Georg Schumann: 6 Fantasien für Klavier op. 36 - Marsch - Alla marcia

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich