> > > Young Artist Award für Geiger Sergey Khachatryan
Dienstag, 19. Februar 2019

Sergej Khachatrian

Auszeichnung in Höhe von 75.000 Schweizer Franken

Young Artist Award für Geiger Sergey Khachatryan

Luzern, . Der armenische Violinist Sergey Khachatryan erhält den diesjährigen Young Artist Award als Nachwuchspreis des Lucerne Festival. Die Auszeichnung ist mit 75.000 Schweizer Franken eine der höchsten des Landes und umfasst auch ein Konzert mit den Wiener Philharmonikern unter der Leitung von Gustavo Dudamel im Rahmen des Lucerne Festival 2014. Der Vorsitzende der Jury und Intendant des Lucerne Festival, Michael Haeflinger, gab die Auszeichnung bekannt.

Sergey Khachatryan wurde 1985 in der armenischen Hauptstadt Yerevan geboren. Seit 1993 lebt er in Deutschland und studierte hier bei Grigori Schislin in Würzburg und bei Josef Rissin in Karlsruhe. Sein erstes Konzert mit Orchester gab er im Alter von neun Jahren im Wiesbadener Kurhaus, zwei Jahre später folgte sein Kammermusik-Debüt. Seitdem trat er mit Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, dem Orchestre de Paris, dem New York Philharmonic sowie dem Philadelphia und Boston Symphony Orchestra auf. Unter seinen Auszeichnungen sind u.a. erste Preise des Jean-Sibelius-Violinen-Wettbewerbs in Helsinki 2000 und des Queen Elisabeth Wettbewerbs in Brüssel 2005. Aktuell ist Khachatryan Stipendiat der Anne-Sophie Mutter-Stiftung und spielt eine Guadagnini-Violine aus dem 18. Jahrhundert der Landessammlung Baden-Württemberg.

Der Young Artist Award wird seit 2000 mit finanzieller Unterstüzung einer Schweizer Bank im zweijährigen Turnus vergeben. Mit dem Award sollen herausragende junge Solisten für außerordentliche Leistungen ausgezeichnet werden. Vergeben wird der Preis gemeinsam vom Lucerne Festival, den Wiener Philharmonikern, der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien und dem Jubiläumsfonds. Zu den bisherigen Preisträgern zählen Vilde Frang, Nicolas Altstaedt, Sol Gabetta, Patricia Kopatchinskaja und Quirnie Viersen.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Lucerne Festival
Portrait Sol Gabetta
Portrait Sergej Khachatrian

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Komponist Otto Strobl gestorben
Österreichischer Musiker stirbt im Alter von 91 Jahren (19.02.2019) Weiter...

Rheingold-Preis für Bariton Johannes Martin Kränzle
Auszeichnung ist undotiert (18.02.2019) Weiter...

Pianistin Alice Sara Ott macht unheilbare Krankheit publik
Musikerin will trotz Diagnose weiter Konzerte geben (18.02.2019) Weiter...

Neuer Theater- und Orchestervertrag in Brandenburg
Land wird 50 Prozent der Kosten übernehmen (15.02.2019) Weiter...

Schwedisches Konzerthaus macht Ernst mit Klimaschutz
Gstmusiker sollen künftig mit Bus, Bahn oder Schiff anreisen (15.02.2019) Weiter...

Festival Strings Lucerne freuen sich über neue Stradivari
Instrument wurde vor 1680 gebaut (14.02.2019) Weiter...

Polar-Musikpreis für Geigerin Anne-Sophie Mutter
Auszeichnung ist mit 1 Million Schwedischen Kronen dotiert (14.02.2019) Weiter...

Martha Argerich neues Ehrenmitglied der Wiener Konzerthausgesellschaft
Pianistin gab ihr erstes Konzert im Konzerthaus im Jahr 1959 (13.02.2019) Weiter...

Musikinstrumentenmuseum Markneukirchen erwirbt Viola aus dem 17. Jahrhundert
Übergabe zum 136. Jahrestag der Museumsgründung (12.02.2019) Weiter...

Fasch-Preis für Geigerin Anne Schumann
Auszeichnung ist undotiert (11.02.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich