> > > Bassbariton Tom Krause mit 79 Jahren gestorben
Dienstag, 11. Dezember 2018

Finnischer Sänger in Hamburg verstorben

Bassbariton Tom Krause mit 79 Jahren gestorben

Hamburg, . Der finnische Bassbariton Tom Krause ist am vergangenen Freitag im Alter von 79 Jahren in Hamburg gestorben. Krause hatte nach über 50 Jahren 2002 seine Opernkarriere beendet.

Tom Gunnar Krause wurde am 05. Juli 1934 in Helsinki geboren. Er studierte zunächst Medizin in Helsinki. 1956 wechselte er zum Gesangsstudium nach Hamburg und an die Wiener Musikakademie. Seinen ersten großen Auftritt hatte er 1963 in Benjamin Brittens "War Requiem". Danach folgten Konzerte in Boston, New York sowie Tourneen durch die USA und Kanada. 1968 wurde er von Herbert von Karajan eingeladen, bei den Salzburger Festspielen für den verhinderten Nikolai Ghiarov als Don Giovanni einzuspringen. Krause trat danach 20 Jahre regelmäßig bei den Salzburger Festspielen auf. 1971 komponierte Samuel Barber für ihn das Stück "The Lovers", ein Oratorium für Solobariton und Chor. Krause trat nahezu in allen großen Opernhäusern der Welt auf, von seinen über 100 Einspielungen wurden einige mit Auszeichnungen gekürt u.a. mit dem Bach-Preis für seine Bach-Aufnahmen mit Karl Münchinger und dem Stuttgarter Kammerorchester, seine Aufnahme von Carmen mit Marilyn Horne erhielt den National Academy of Recording Arts and Science, als beste Opernaufnahme des Jahres 1973. 1990 erhielt er den Orden des Löwens - die höchste Auszeichnung für kulturelle Verdienste in Finnland. Ab 1980 gab er außerdem noch Meisterkurse in den USA und Europa, ab 1989 war er auch als Gastprofessor an der Sibelius-Akademie in Helsinki tätig. Von 1994 bis 2001 arbeitete er als Professor an der Hamburger Musikhochschule. In Anerkennung seiner Arbeit erhielt er von der Universität Helsinki einen Ehrendoktortitel für Musik, die Sibelius-Akademie zeichnete ihn mit der Sibelius-Medaille aus.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Land Oberösterreich übernimmt Kosten nach Ausstieg aus Linzer Theatervertrag
Landestheater ohne finanzielle Ausfälle (10.12.2018) Weiter...

Demonstranten protestieren bei Saisoneröffnung der Mailänder Scala
Linke Aktivisten zünden Rauchbomben und kritisieren Innenminister Salvini (10.12.2018) Weiter...

Oper Frankfurt: Bürger-Stiftung will Neubau finanziell unterstützen
Neuer Standort für Opernhaus ist in Planung (10.12.2018) Weiter...

Blasphemie-Vorwürfe an Mailänder Scala
Bürgermeister fordert Streichung einer Szene (07.12.2018) Weiter...

Sopranistin Anna Netrebko auf ukrainischer 'Staatsfeinde'-Liste
Ex-Staatsoperndirektor Ioan Holender ebenfalls mit auf der Liste (07.12.2018) Weiter...

Stadt Linz steigt aus Theatervertrag aus
Theater reagiert enttäuscht (07.12.2018) Weiter...

Neue Verträge zur Finanzierung der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie vorgelegt
Fördersumme von 1,2 Millionen Euro wird von Land und Kreis jährlich gesteigert (06.12.2018) Weiter...

NRW fördert Theater und Orchester mit 25 Millionen Euro
Programm soll kommunale Einrichtungen bis 2022 unterstützen (06.12.2018) Weiter...

Festival Wien Modern 2018 mit Besucherrekord
Fast 31.500 Gäste besuchten die angebotenen Veranstaltungen (06.12.2018) Weiter...

Esa-Pekka Salonen wird Chef des San Francisco Symphony Orchestra
Vertrag in London läuft noch bis 2021 (06.12.2018) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte) Class aktuell (4/2018) herunterladen (2986 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Kaiserin Josephine - Ich heiße Sie alle ganz herzlich willkommen!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich