> > > Wittenberger Renaissance Musikfestival mit hoher Besucherresonanz
Mittwoch, 8. April 2020

Motto "Die Kurfürsten Rudolf II. und Friedrich der Weise zu Wittenberg"

Wittenberger Renaissance Musikfestival mit hoher Besucherresonanz

Wtitenberg, . Das 8. Wittenberger Renaissance Musikfestival, das unter dem Motto "Die Kurfürsten Rudolf II. und Friedrich der Weise zu Wittenberg" stand, ist am vergangenen Wochenende erfolgreich zu Ende gegangen. Angaben des Veranstalters zufolge kamen in diesem Jahr rund 2.000 Besucher zu den 13 Konzerten und 11 Workshops nach Wittenberg. Dies entspricht einer Auslastung von 85 Prozent. Der Renaissancemarkt und die Ausstellung für historische Instrumente und Noten wurden an dem Festivalwochenende von rund 300 Gästen besucht.

Im nächsten Jahr soll die 9. Ausgabe des Festivals unter dem Motto "Spanische Musik der Renaissance" stehen. Das Wittenbergische Renaissance Festival wurde 2006 von dem Lautisten Thomas Höhne gegründet. Seit Anbeginn verfolgt das Festival das Ziel, die Vielseitigkeit der Renaissancemusik durch Konzerte, Workshops, Vorträge und Ausstellungen zu präsentieren und den Besuchern das Musizieren auf Originalinstrumenten näher zu bringen.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Wittenberger Renaissance Musikfestival

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Europäischer Schulmusikpreis 2020
Auszeichnung ist mit 4.000 Euro dotiert (08.04.2020) Weiter...

Pfingstfestspiele Salzburg fallen aus
Sommerfestspiele noch unklar (07.04.2020) Weiter...

Corona-Virus: Bachfest Leipzig abgesagt
Konzept wird auf 2022 übertragen (07.04.2020) Weiter...

VG Musikedition mit erfolgreichem Geschäftsjahr
Einnahmen von rund 8 Millionen Euro in 2019 (07.04.2020) Weiter...

Österreich: Vorzeitiges Saisonende
Keine Veranstaltungen bis Ende Juni (07.04.2020) Weiter...

Prager Frühling findet nur im Internet statt
Coronavirus zwingt Veranstalter zu virtueller Alternative (06.04.2020) Weiter...

Corona-Virus: Österreichische Kultur-Manager verzichten auf Teil ihres Gehaltes
Spenden sollen Mitarbeiter und Stiftungen unterstützen (06.04.2020) Weiter...

Sinfonieorchester Liechtenstein: Sozialplan für Musiker
Notfalllösung für ausgefallene Veranstaltungen zunächst bis Ende Juni (03.04.2020) Weiter...

Coronavirus: Sinfonieorchester Peking probt Wuhan-Komposition
Werk stammt von Komponist Enjott Schneider (03.04.2020) Weiter...

Tenor Robert Andreozzi gestorben
Französischer Sänger wurde 87 Jahre alt (03.04.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich