> > > Mendelssohn-Preis für Bariton Thomas Hampson
Sonntag, 26. Februar 2017

Verleihung im Leipziger Gewandhaus

Mendelssohn-Preis für Bariton Thomas Hampson

Leipzig, . Der amerikanische Bariton Thomas Hampson hat am vergangenen Wochenende den diesjährigen Leipziger Mendelssohn-Preis in der Kategorie "Musik" erhalten. Ausgezeichnet wurden außerdem in der Kategorie "Gesellschaftliches Engagement" Dr. Richard von Weizsäcker und Prof. Markus Lüpertz (Bildende Kunst). Den Preis überreichte der Leipziger Oberbürgermeister und Vorsitzende des Stiftungsrates der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung, Burkhard Jung. Die Auszeichnungen wurden im Rahmen eines Festkonzertes im Leipziger Gewandhaus vergeben. Das musikalische Programm wurde dabei vom Gewandhausorchester unter Kurt Masur gestaltet. Der Erlös der Veranstaltung soll zur Erweiterung des Museums im Mendelssohn-Haus eingesetzt werden.

Thomas Hampson wurde am 28. Juni 1955 in Elkhart, Indiana, geboren. Er war unter anderem Schüler von Elisabeth Schwarzkopf, Marietta Coyle, Martial Singher und Horst Günther. Zu seinem Repertoire zählen Opern, Operetten, Musicals, Oratorien und Lieder von Komponisten diverser Epochen. Er trat bisher in über 80 Opernpartien an allen größeren Opernhäusern Europas auf. Am bekanntesten ist er als Interpret von Kunstliedern von Komponisten wie Schubert, Mendelssohn und Mahler. Mit der 2003 gegründeten "Hampsong Foundation" unterstützt er junge Talente durch Meisterkurse, Forschungsseminare und Konzertprojekte. 2009 richtete er die "Song of America Database" ein und setzte damit den Grundstein für eine umfassende Sammlung amerikanischen Liedgutes.

Mit dem Internationalen Mendelssohn-Preis zu Leipzig werden Persönlichkeiten geehrt, die sich im Sinne Mendelssohns in schöpferischer Vielfalt und kosmopolitischem Handeln verdient gemacht haben. Er wird seit 2007 von der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung in Form einer Bronze-Figur verliehen, die dem 1993 vor dem Gewandhaus aufgestellten Mendelssohn-Denkmal von Jo Jastram nachempfunden ist. Preisträger vergangener Jahre sind Kurt Masur, der Thomanerchor Leipzig mit Thomaskantor Georg Christoph Biller, Harald Schmidt, Peter Schreier, Marcel Reich-Ranicki, Iris Berben, Lang Lang, Riccardo Chailly, Helmut Schmidt, Anne-Sophie Mutter und Peter Sloterdijk.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Felix Mendelssohn Bartholdy
Portrait Thomas Hampson

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Geheimdienstbericht verdächtigt Marika Rökk der Spionage für Moskau
Bericht wurde seit 1951 unter Verschluss gehalten (24.02.2017) Weiter...

Griechenland: Neues Kulturzentrum für Oper und Bibliothek an Betreiber übergeben
Betrieb des Monumentalbaus des Architekten Renzo Piano wird noch von griechischer Stiftung finanziell unterstützt (24.02.2017) Weiter...

Radio Bulgarien: Aus Protest gegen Lizenzforderungen nur historische Aufnahmen und Folklore
Zuhörerzahlen durch Umstellung des Programms deutlich gestiegen (24.02.2017) Weiter...

Schott-Archiv in Bayerischer Staatsbibliothek wird digitalisiert
Digitalisierungsprojekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert (24.02.2017) Weiter...

Orchestra della Svizzera Italiana: Zukunftsperspektive durch neu aufgelegte Rundfunkzusammenarbeit
Zusammenarbeit zwischen Orchester und Rundfunk ab 2018 schafft Planungssicherheit (24.02.2017) Weiter...

Oper Köln: Weitere Verzögerung der Wiedereröffnung?
Von Planungsbüro angestrengtes Beweisverfahren könnte Eröffnung verzögern (23.02.2017) Weiter...

Sommer Oper Bamberg 2017 abgesagt
Rückzug von Fördermittelgebern als Grund für Ausfall der Opernbiennale (23.02.2017) Weiter...

Boston Symphony Orchestra erweitert Tanglewood
Ausbau soll rund 30 Millionen US-Dollar kosten (23.02.2017) Weiter...

Private Radiosender verlassen Digitalradio-Gremium des Bundes
Ablehnung der einseitigen Bevorzugung des Standards DAB+ (22.02.2017) Weiter...

Dirigent Stanisław Skrowaczewski gestorben
Bis zuletzt aufgetretener Dirigent wurde 93 Jahre alt (22.02.2017) Weiter...

SWR: Abo 6  (Live-Stream)

Anzeige

Neue Stimmen

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2016) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johannes Schöllhorn: Spur

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Winfried Rademacher im Portrait "In jedem Ton schwingt der Mensch mit, der ihn produziert"
Winfried Rademacher sucht als Geiger auch gerne Kostbares auf Nebenwegen

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich