> > > Pianist Krystian Zimerman unterbricht Konzert wegen Smartphone-Mitschnitt aus dem Publikum
Montag, 27. Februar 2017

Polnischer Klaviervirtuose klagt bei Auftritt in Essener Philharmonie über Videoportale

Pianist Krystian Zimerman unterbricht Konzert wegen Smartphone-Mitschnitt aus dem Publikum

Essen, . Der polnische Pianist Krystian Zimerman hat am gestrigen Abend sein Konzert in der Essener Philharmonie unterbrochen, weil ein Zuschauer das Konzert von der Empore mit seinem Smartphone filmte. Nachdem Zimerman den Konzertbesucher aufgefordert hatte, den Mitschnitt zu unterlassen, spielte er zunächst weiter. Er konnte sich jedoch nicht mehr konzentrieren und verließ daher mitten im Stück die Bühne. Er habe bereits Plattenprojekte verloren, weil die Aufnahmen bereits auf Videoportalen im Internet zu sehen waren, berichtete Zimerman als er wieder auf die Bühne kam: "Die Vernichtung der Musik ist enorm durch YouTube." Er beendete das Konzert wie geplant, verzichtete jedoch trotz großen Beifalls auf Zugaben und den Empfang nach dem Konzert.

Krystian Zimerman wurde am 5. Dezember 1956 in Zabrze, Polen, geboren. Er studierte an der Musikakademie Kattowitz und gewann 1975 den Warschauer Chopin-Wettbewerb. Als großen Einfluss beschreibt er die Dirigenten Kirill Kondrashin und Carlo Zecchi sowie den Theaterregisseur Tadeusz Kantor. Außerdem arbeitete er bisher mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, Leonard Bernstein, Seiji Ozawa und Sir Simon Rattle. Teilweise tritt er auch selbst als Dirigent auf, so etwa 1999 beim Gründungskonzert des Polnischen Festivalorchesters zu Chopins 150. Todestag. Zudem leitet er eine Meisterklasse an der Musikhochschule Basel. Frühe Plattenveröffentlichungen zog er später zurück, da sie seinen hohen Ansprüchen nicht mehr genügten. Auch gibt er nicht mehr als 50 Konzerte pro Jahr, was nach eigenen Angaben nicht kostendeckend ist. Im April 2009 unterbrach Zimerman bereits einmal ein Konzert in den USA, um gegen einen amerikanischen Raketenabwehrschild in Polen zu protestieren. Möglicherweise war dies auch persönlich motiviert: Der US-amerikanische Zoll hatte 2001 seinen Steinway-Flügel, den er zu allen Tourneen mitnimmt, wegen Terrorgefahr konfisziert.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Bariton Dmitri Hvorostovsky muss weitere Konzerte absagen
Unter anderem in Wien geplante Liederabende müssen wegen medizinischer Behandlung ausfallen (27.02.2017) Weiter...

Wiener Staatsoper legt Bilanz der Spielzeit 2015/16 vor
Auslastung im Opernbereich lag bei knapp 99 Prozent (27.02.2017) Weiter...

Geheimcode früherer Geigenhändler entschlüsselt
Verdeckte Mitteilung über Preise von Streichinstrumenten im Paris des 19. Jahrhunderts (26.02.2017) Weiter...

Chemnitz: Opernpublikum bestimmt Regieteam
Drei Teams stehen beim Regiecasting zur Auswahl (25.02.2017) Weiter...

Geheimdienstbericht verdächtigt Marika Rökk der Spionage für Moskau
Bericht wurde seit 1951 unter Verschluss gehalten (24.02.2017) Weiter...

Griechenland: Neues Kulturzentrum für Oper und Bibliothek an Betreiber übergeben
Betrieb des Monumentalbaus des Architekten Renzo Piano wird noch von griechischer Stiftung finanziell unterstützt (24.02.2017) Weiter...

Radio Bulgarien: Aus Protest gegen Lizenzforderungen nur historische Aufnahmen und Folklore
Zuhörerzahlen durch Umstellung des Programms deutlich gestiegen (24.02.2017) Weiter...

Schott-Archiv in Bayerischer Staatsbibliothek wird digitalisiert
Digitalisierungsprojekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert (24.02.2017) Weiter...

Orchestra della Svizzera Italiana: Zukunftsperspektive durch neu aufgelegte Rundfunkzusammenarbeit
Zusammenarbeit zwischen Orchester und Rundfunk ab 2018 schafft Planungssicherheit (24.02.2017) Weiter...

Oper Köln: Weitere Verzögerung der Wiedereröffnung?
Von Planungsbüro angestrengtes Beweisverfahren könnte Eröffnung verzögern (23.02.2017) Weiter...

SWR: Abo 6  (Live-Stream)

Anzeige

Neue Stimmen

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2016) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Robert Schumann: Kreisleriana op.16 - Sehr langsam

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Winfried Rademacher im Portrait "In jedem Ton schwingt der Mensch mit, der ihn produziert"
Winfried Rademacher sucht als Geiger auch gerne Kostbares auf Nebenwegen

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich