> > > Kulturmanagement, Kulturpolitik
Dienstag, 29. September 2020

klassik.com News

Kulturmanagement, Kulturpolitik

News aus Kulturbetrieben und Kulturpolitik.


Überarbeitetes Hygienekonzept erlaubt weniger Zuschauer

Staatstheater Wiesbaden öffnet wieder

(29.09.2020) Das Hessische Staatstheater Wiesbaden hat seinen Spielbetrieb wieder aufgenommen. Zuvor war das Haus übers Wochenende geschlossen gewesen. Laut Aussage des Theaters sei die Absage der Aufführungen auf Anordnung des Hessischen Ministerium für Wirtschaft und Kunst er...

Weiter...


Neues Gebäude bietet Platz für 150 Schüler

Stuttgart: John Cranko Ballettschule eingeweiht

(29.09.2020) Die neue John Cranko Ballettschule in Stuttgart ist eingeweiht worden. Im Beisein von Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Oberbürgermeister Fritz Kuhn und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (alle Bündnis 90/Die Grünen) wurde das neue Gebäude der S...

Weiter...


Nächste Ausgabe im kommenden Juni denkbar

Musikfestival Alpenarte auf 2021 verschoben

(29.09.2020) Das Musikfestival Alpenarte in Schwarzenberg muss auf das kommende Jahr verschoben werden. Sowohl die strengen Reisebeschränkungen als auch die strengen Auflagen vor Ort machten eine Durchführung zum geplanten Termin im Oktober unmöglich. "Bei den derzeitigen ...

Weiter...


Reisewarnung führt zur Absage der für Anfang Oktober geplanten Veranstaltungen

Schubertiade Schwarzenberg Hohenems abgesagt

(28.09.2020) Nach einigen Veranstaltungen Mitte Juli hat das Vorarlberger Musikfestival Schubertiade nun den für Anfang Oktober geplanten Konzert-Zyklus in Hohenems aufgrund von Reisewarnungen abgesagt. Zuvor hatte Deutschland wegen ansteigender Corona-Infektionen Vorarlberg zum Risikoge...

Weiter...


Nach 21 Vorstellungen bislang kein Corona-Fall

Bayerische Staatsoper: Positive Zwischenbilanz beim Corona-Pilotprojekt

(25.09.2020) Die Bayerische Staatsoper hat einen Zwischenbericht zum probeweisen Betrieb  mit erhöhter Zuschauerzahl veröffentlicht. Für das Pilotprojekt erlaubte das Haus  für 23 Tage anstatt 200 Gästen 500 Personen im Publikum. Dafür wurden die Hygien...

Weiter...


150 Millionen US-Dollar Verlust seit März

New Yorker Metropolitan Opera bis Herbst 2021 geschlossen

(24.09.2020) Die renommierte New Yorker Metropolitan Opera wird in der Saison 2020/21 wegen der Corona-Pandemie vollständig geschlossen bleiben. Das Haus hatte vor der Entscheidung den Rat von Gesundheitsexperten eingeholt. Diese gehen bei einer Öffnung vor eingetretener Herdenimmun...

Weiter...


Gesamter Etat 2021 mit Neuverschuldung in Höhe von 96.000 Millionen Euro

Bundesregierung will Kulturetat auf 1940 Millionen Euro erhöhen

(24.09.2020) Das Kabinett der Bundesregierung will für das kommende Jahr den Haushaltsetat für Kultur und Medien auf insgesamt 1,94 Milliarden Euro erhöhen. Das Budget würde damit um 6,6 Prozent beziehungsweise 120 Millionen Euro steigen. Kulturstaatsministerin Monika Gr&u...

Weiter...


Hoffnung für Kinder- und Jugendchöre

Neue Studie zur Corona-Gefahr beim Singen mit Kindern

(23.09.2020) Einer Studie der Technischen Universität und der Charité Berlin zufolge stoßen Kinder beim Singen weniger Aerosole aus. Zwar sind die Emissionen höher als beim Sprechen, jedoch stark variabel und deutlich weniger groß als bei Erwachsenen. Grund daf&uu...

Weiter...


Frei werdende Tage sollen für Alternativprogramm genutzt werden

Wiener Opernball 2021 fällt aus

(23.09.2020) In Absprache mit der Österreichischen Bundesreigerung wurde der Wiener Opernball 2021 aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19 abgesagt. Dies teilte die Wiener Staatsoper am Mittwoch mit. Für den Opernball gab es seit Februar 2020 Vorbestellungen f&uu...

Weiter...


Sicherheitsabstände nicht eingehalten

Teatro Real Madrid: Vorstellungsabbruch aus Angst vor Corona

(22.09.2020) Im Madrider Teatro Real haben Proteste durch das Publikum zu einem Abbruch einer Aufführung geführt. Grund dafür waren mutmaßlich nur unzureichend erfüllte Corona-Maßnahmen. Den Gästen zufolge waren die Abstände zwischen den Sitzplät...

Weiter...


New York Times enthüllt Details zur Einigung mit Ex-Musikdirektor

New Yorker Metropolitan Opera zahlte Dirigent James Levine hohe Entschädigung

(22.09.2020) Der von der New Yorker Metropolitan Opera entlassene Dirigent James Levine hat von seinem vormaligen Arbeitgeber 3,5 Millionen US-Dollar (rund 2,98 Millionen Euro) erhalten. Die bislang geheim gehaltenen Details über die außergerichtliche Einigung zwischen den streiten...

Weiter...



Weitere Nachrichten aus der Rubrik Kulturmanagement, Kulturpolitik:
(  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   ... 227  )   Vorwärts

Jupiter

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Niels Gade: String Quartet op. 63 in D major - Andante, poco lento

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich