> > > Das wohltemperierte Klavier
Sonntag, 18. August 2019

Johann Sebastian Bach

Das wohltemperierte Klavier


Viele Werke von Bach wurden nach seinem Tod vergessen und erst durch die Bachrenaissance im 19. Jahrhundert bekannt - vieles ging aber auch für immer verloren. Das Wohltemperierte Klavier blieb allerdings für alle Pianisten-Generationen nach Bach ein Standardwerk. Berühmte Komponisten hoben den Wert dieser Sammlung hervor: Mozart bearbeitete manche Fugen für Streichinstrumente, Schumann sprach vom "Werk aller Werke" oder Wagner nannte das Präludium in cis-moll aus dem 1.Teil sein Lieblingsstück. Im 20. Jahrhundert schufen Hindemith mit Ludus tonalis und Schostakowitsch mit 24 Präludien und Fugen moderne Zyklen nach dem Bachschen Vorbild.

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich