> > > La Messe de Nostre Dame
Sonntag, 20. Oktober 2019

Guillaume de Machaut

La Messe de Nostre Dame


Die Messe de Nostre Dame gilt heute als das Hauptwerk Machauts, was etwas verwundert, wenn man bedenkt, daß sich der Dichter und Komponist nur selten der geistlichen Musik widmete. Man nimmt an, Machaut habe dieses Werk für die Krönung Karls V. im Jahre 1364 komponiert, doch es gibt keinen Hinweis darauf, daß die Messe de Nostre Dame während der Krönungsfeierlichkeiten in Reims, der alten Krönungsstadt Frankreichs, tatsächlich erklungen ist. Die Messe verdankt ihren Beinamen Nostre Dame der Kathedrale zu Reims, die der Jungfrau Maria geweiht ist.

Krönung Karls V. in Reims (Miniatur aus der Froissart-Chronik; Paris, Nationalbibliothek)

Krönung Karls V. in Reims (Miniatur aus der Froissart-Chronik; Paris, Nationalbibliothek)

Machaut hinterließ uns die erste von einem Komponisten angefertigte Vertonung des Messordinariums. Die zweite bekannt gewordene Messe aus jener Zeit ist die Messe von Tournai, die zu Beginn des 14. Jahrhunderts entstand, jedoch von mehreren Autoren angefertigt wurde und dadurch stilistisch uneinheitlich ist. Als Ordinarium bezeichnet man die Teile der Messe, die nicht variiert werden - im Gegensatz zum Proprium, das sich dem Kirchenjahr entsprechend wandelt. Das Messordinarium besteht aus fünf Sätzen, die Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus (Benedictus) und Agnus Dei genannt werden. In einigen Fällen - so auch in der Messe von Machaut - wird der Zyklus mit mit Satz Ite missa est abgeschlossen. Bei der Vertonung der einzelnen Teile verwendet Machaut die in der Ars nova üblichen Gattungen: Kyrie, Sanctus, Agnus Dei und Ite missa est werden als Motettensatz und die Teile Gloria und Credo als Kantilenensatz angelegt. Der Kantilenensatz greift auf keine Choralmelodie zurück und dient vor allem zur Vertonung textreicher Teile, wobei die verzierte Oberstimme frei erfunden ist und die drei unselbstständigen Unterstimmen diese begleiten. Im Motettensatz sind die Stimmen vielmehr gleichberechtigt, wobei der Tenor in geistlichen Werken eine Choralmelodie führt.

Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2019) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Allan Pettersson: Vox Humana

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich