> > > A
Dienstag, 12. Dezember 2017

Fachbegriffe von A-Z

Musik-Lexikon

Ab jetzt können Sie auch mitreden: Die klassik.com-Fachbegriffe führen Sie sicher durch den dichten Dschungel musikalischer Termini; von 'A capella' bis 'Zwischendominante'.


A cappella (alla cappella)

Gesang ohne Begleitung durch Instrumente

A piacere

Spielanweisung:'nach Belieben'

A quattro mani

ital. Bezeichnung für:

A tempo

Spielanweisung: nach einem Tempowechsel (wieder) ins Grundtempo zurückzukehren

Abbreviatur

Verkürzte Schreibweise im Notenbild

Absolute Musik

Von allen außermusikalischen Bestimmungen freie Musik

Abstrich

Bogenstrich abwärts

Accelerando

Spielanweisung (schneller werden)

Accentus

liturgischer Solo-Sprechgesang in römischer und frühevangelisch-(lutherischer)Tradition

Acciaccatura

Das gleichzeitige Anschlagen von einer Haupt- und einer Nebennote

Accompagnement

mit (Orchester-) Begleitung

Achtel

Notenwert

Ad libitum

Spielanweisung ("nach Belieben")

Adagietto

Tempobezeichnung

Adagio

Satzbezeichnung: ruhig, langsam

Aerophone

Blasinstrumente (Blech und Holz)

Affekt

Gefühlszustand (lat. affectus)

Affektenlehre

Lehre der Typisierbarkeit von Emotionen durch Musik

Affettuoso

Ausdrucksbezeichnung: "gefühlsbetont"

Agitato

Ausdrucksbezeichnung: 'aufgestachelt'

Agnus Dei

lat. 'Lamm Gottes': Bestandteil von Messen

Agogik

Ausdrucksmittel der Tempoveränderung

Air

Liedform des 16.-18. Jahrhunderts

Air de cour

Liedform des frühen 16. Jahrhunderts

Akkolade

Zusammenfassung mehrerer Notensysteme

Akkord

sinnvoller Zusammenklang mind. dreier Töne

Akustik

Lehre vom Schall und seiner Ausbreitung

Akzent

Hervorhebung eines Tones

Akzidentien

Fachbegriff für "Vorzeichen"

Albumblatt

Werkform des 19. Jahrhunderts

Aleatorik

Kompositionsströmung des 20. Jahrhunderts

Alla breve

metr. Angabe: Halbe statt Viertel als Taktmaß

Alla burla

humoristisches Charakterstück des 19. Jahrhunderts

Alla polacca

Spielanweisung: auf polnische Art, nach Art einer Polonaise

Alla turca

ital. "auf türkische Art": Attribut für Satzbezeichnungen

Alla zingarese

ital. 'auf Zigeunerart': Attribut für Satzbezeichnungen

Allegretto

Spielanweisung: ein wenig bewegt, munter, etwas langsamer als allegro

Allegro

Tempobezeichnung: schnell, lebhaft

Allemande

deutscher Volkstanz des 17.&18. Jahrhunderts

Alteration

chromatische Erhöhung oder Erniedrigung eines Tones

Alto

hohe Stimm-/Tonlage

Altschlüssel

Bezeichnung für einen "C-Schlüssel"

Altus

hohe Stimmlage in alter Musik

Amabile

Ausdrucksbezeichnung: lieblich, liebenswürdig

Ambitus

Tonumfang von Instrumenten / Stimmen

Amoroso

Ausdrucksbezeichnung: 'liebevoll'

Andante

Tempobezeichnung: "gehend"

Andantino

Diminutiv von 'Andante'

Angelika

historische 17-saitige Laute

Anglaise

englischer Volkstanz des 17. & 18. Jahrhunderts

Animato

Ausdrucksbezeichnung: belebt

Anthem

englische, an das Antiphon angelehnte Form

Antiphon

griech.-lat.'Erwiderung': hist. dialogische Gesangsform

Antizipation

lat 'vorwegnehmen'

Appassionato

Spielanweisung: 'leidenschaftlich'

Appoggiatura

ital. 'Anlehnung': Vorschlag

Arabesque

Arabesquen (franz.) sind Instrumentalkomposition in freier Form.

Arco

Spielanweisung für Streicher: gestrichen (nach pizz.)

Aria

Sologesangsstück

Arie

instrumental begleiteter Sologesang

Arietta

ital. 'kleine Arie'

Ariette

französische Form der ital. 'Arietta'

Arioso

Spielanweisung: arienähnlich, liedhaft

Arpa

ital. für "Harfe"

Arpeggio

Nacheinander-Spielen der Töne eines Akkords

Arrangement

Bearbeitung, Instrumentierung eines Stücks

Ars antiqua

lat 'alte Kunst'; überholtes System der Mensuralnotation.

Ars nova

Bedeutendes Traktat aus dem 14. Jahrhundert; allg. 'neue Musik'

Artes liberales

Arithmetik, Geometrie, Astronomie, Musik; Grammatik, Rhetorik, Dialektik

Artikulation

melodische Gliederung

Assai

ital. 'sehr': Attribut für Satzbezeichnungen

Atonalität

fehlende Tonalität in Kompositionen des 20. Jahrhunderts

Attacca

Spielanweisung: 'unmittelbar anschließen'

Aufführungspraxis

Art der Realisierung einer Komposition

Auflösung

Beendigung einer tonalen Spannung

Auflösungszeichen

Das Auflösungszeichen hebt ein Vorzeichen auf.

Aufstrich

Bogenstrich aufwärts

Auftakt

musikalischer Anlauf

Augmentation

Verlangsamung einer Tonfolge durch Vergrößerung der Notenwerte

Aulos

historisches, mit der Schalmei verwandtes Instrument

Ausweichung

ein nur vorrübergehender Tonartwechsel

Authentischer Schluss

Dominante-Tonika-Schluss

Autograph

Originalniederschrift eines Werkes

Autonome Musik

von allen außermusikalischen Bestimmungen freie Musik

Ayre

Liedform des 16.-18. Jhs.

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2017) herunterladen (0 KByte) Class aktuell (4/2017) herunterladen (0 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich