> > > Wiener Schule
Donnerstag, 3. Dezember 2020

Musik-Lexikon

Wiener Schule

Man unterscheidet zwischen Erster und Zweiter Wiener Schule

Man unterscheidet zwischen zwei Wiener Schulen. Zur Ersten Wiener Schule, die im 18. Jahrhundert zeitlich zusammen mit der Mannheimer Schule aufkommt, zählen als wichtigste Vertreter Georg Matthias Monn (1717-1750) und Georg Christoph Wagenseil (1715-1777). Die Hauptmerkmale in der Musik liegen im Rahmen der Sonatensatzform auf dem Ausbau des zweiten Themas sowie der Durchführung. Des Weiteren waren kleingliedrige und liedhafte Themen ständiger Bestandteil dieser Kompositionsweise, die mit ihrer Bindung an die Sonatensatzform die in der Klassik vorherrschenden Gattungen Sinfonie und Sonate mitprägte. Die Zweite Wiener Schule des 20. Jahrhunderts bezeichnet den Komponisten Arnold Schönberg (1874-1951) und dessen Schülerkreis. Aus ihr gingen mit Aufkommen der Atonalität und Zwölftontechnik die Grundlagen der Neuen Musik hervor.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12/2020) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich