> > > Römische Schule
Montag, 15. Juli 2019

Musik-Lexikon

Römische Schule

Gruppe von Komponisten an der päpstlichen Kapelle in Rom

Die Römische Schule war eine Gruppe von Komponisten des 16. Jahrhunderts, die an der päpstlichen Kapelle in Rom arbeiteten. Die Kompositionsweise war gekennzeichnet durch die Schaffung überwiegend geistlicher Musik (Messen, Motetten), a capella Gesang und der Verbindung von polyphonem Stil mit italienischer Melodik und Klangfülle. Ihr Hauptvertreter war Giovanni Pierluigi da Palestrina (ca. 1525-1594).


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich