> > > Mandoline
Donnerstag, 18. Juli 2019

Musik-Lexikon

Mandoline

Saiteninstrument mit bauchigem, birnenförmigem Korpus

Die Mandoline entstand aus der älteren Mandola um 1650 und gehört zur Familie der Saiteninstrumente. Sie besitzt einen bauchigen, birnenförmigen Korpus aus Spänen mit doppeltem Saitenbezug. Man unterscheidet zwischen Mailändischer Mandoline und der heute verbreiteten Neapolitanischen Mandoline mit Wirbelplatte und Steg, die wie die Violine gestimmt ist.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Richard Wetz: Symphony No.1 in c minor op.40 - Finale. Kräftig und entschieden bewegt

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich