> > > Stabat mater (dolorosa)
Donnerstag, 3. Dezember 2020

Musik-Lexikon

Stabat mater (dolorosa)

ofmals vertonte Mariensequenz

(lat. = Stand die (schmerzensreiche) Mutter), Mariensequenz, die zu den vier im Tidentiner Konzil (1545-1563) aus der großen Vielzahl ausgesuchten Sequenzen 1727 dazukam. Der Text stammt vermutlich aus dem 13. Jahrhundert von Bonaventura. Im 18. Jahrhundert wurde das Stabat mater auch als Kirchen- und Passionslied beliebt. Der Text wurde seither mehrfach vertont, so zum Beispiel von Palestrina, Scarlatti, Haydn, Poulenc u. a. Die berühmtesten Stabat mater-Vertonungen stammen von Pergolesi (1736) und Rossini (UA 1842).


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12/2020) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Edward Elgar: Organ Sonata in G op.28 - Presto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich