> > > Sonata da camera
Donnerstag, 3. Dezember 2020

Musik-Lexikon

Sonata da camera

ital. 'Kammersonate'; für meist drei Instrumente

(ital. = Kammersonate), aus der canzon da sonar (Instrumental Kanzone) hervorgegangene suitenähnliche Instrumentalform, die aus einem lose zusammengestellten Zyklus von Tänzen bestand. Später wurde die Anzahl der Tänze auf drei reduziert, meist in der Folge schnell - langsam - schnell. Die Sonata da camera wurde mit einer kleine Besetzung von zwei Melodieinstrumenten und Generalbass gespielt. Im 18. Jahrhundert entwickelte sich die klassische Suite aus der Synthese von sonata da camera und sonata da chiesa.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12/2020) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2020) herunterladen (2399 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich