> > > Programm-Musik
Sonntag, 9. Mai 2021

Musik-Lexikon

Programm-Musik

Musik mit außermusikalischem Hintergrund

nicht an bestimmte Formen gebundene Instrumentalmusik, die einen außermusikalischen Hintergrund hat. Meist verdeutlicht der Komponist durch den Titel seines Werkes, welche Vorstellungen er beim Zuhörer hervorrufen möchte und bedient sich bestimmter durch Hörgewohnheiten etablierter Klangklischees zur Vermittlung seines Programms. Besonders in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde viel Programm-Musik geschrieben. Hauptvertreter waren z. B. Hector Berlioz, Richard Strauss, Franz Liszt, Modest Mussorgsky. Gegen die Programm-Musik wurde bald der Begriff der absoluten Musik geprägt, die keiner poetischen Vorlage, keinem außermusikalischen Programm folgt.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich