> > > Ouvertuere
Freitag, 23. August 2019

Musik-Lexikon

Ouvertuere

Eröffnungsstück

Die Ouvertüre (franz.: ouvrir = eröffnen) ist das Eröffnungsstück einer Oper, eines Schauspiels oder eines Oratoriums und wurde seit dem frühen 19. Jahrhundert auch zunehmend als eigenständiges Orchesterwerk komponiert (z. B.: Mendelssohns Ouvertüre ?Ein Sommernachtstraum?, Schumanns ?Manfred? oder Brahms? ?Akademische Festouvertüre?) . Im Barock war die Ouvertüre (auch) eine Suite französischer Prägung (z.B.: Bachs vier Ouvertüren für Orchester). Typisch für die franz. Ouvertüre der Barockzeit ist die langsame Einleitung mit stark punktiertem Rhythmus.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich