> > > Agogik
Freitag, 6. Dezember 2019

Musik-Lexikon

Agogik

Ausdrucksmittel der Tempoveränderung

abgeleitet von griech. "agogein" = "führen" - subjektiv-interpretatorische Freiheit für nicht vorgeschriebene Temposchwankungen bei der Ausführung von Melodien. Der durch Riemann im 19. Jahrhundert umdefinierte Begriff war in der Spätantike ein neutraler Terminus technicus zur Beschreibung einer ansteigenden Melodie.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Ernest Bloch: Nigun

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich