> > > Alteration
Mittwoch, 3. Juni 2020

Musik-Lexikon

Alteration

chromatische Erhöhung oder Erniedrigung eines Tones

abgeleitet von lat. "alter" = "der andere": "Veränderung" - Verschärfung der Dissonanzwirkung eines Tones durch chromatische Erhöhung oder Erniedrigung mit Änderung der harmonischen Funktion, z. B. bei Tiefalteration der Quinte ( = Erniedrigung des Quinttons um 1 Halbton) im Dominantseptakkord, welche entweder nur einen besonderen Klangreiz oder eine enharmonische Modulation (die statt der Normalauflösung zur Tonika eine Modulation in die tonikafernste Tonart) bewirkt.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2020) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Emil Nikolaus von Reznicek: String Quartet No.5 in E minor - Allegro ma non troppo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich