> > > Kassation
Dienstag, 5. Juli 2022

Musik-Lexikon

Kassation

Musikalischer Gattungs- oder Genrebegriff

Als Kassation (auch: "Cassation", "Gassation", "Cassazione") bezeichnet man ab dem 18. Jahrhundert Musik primär unterhaltenden Charakters, die für Aufführungen meist unter freiem Himmel ausgelegt war. Der Begriff "Kassation" wurde im 18. Jahrhundert, z.B. im Werk von Wolfgang Amadeus Mozart, oft gleichbedeutend mit "Divertimento", "Serenade" oder "Notturno" verwendet. Alle Begriffe beziehen sich auf mehrsätzige Instrumentalmusik, die zum Bereich der zweckgebundenen Unterhaltungsmusik zählt. Der Begriff rührt wohl von ital. "cassare" = "entlassen, aufheben" her. Kassationen wurden häufig als Abschiedsmusik eingesetzt, etwa zum Beschluss eines akademischen Jahres.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7-8/2022) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich