> > > Ars nova
Mittwoch, 3. Juni 2020

Musik-Lexikon

Ars nova

Bedeutendes Traktat aus dem 14. Jahrhundert; allg. 'neue Musik'

lat. für "Neue Kunst". Titel eines folgenreichen Traktats von Philippe de Vitry vermutlich aus dem Jahr 1322/23, zugleich Name für ein neues, die überkommene Mensural-notation ablösendes Notationssystem und die darauf aufbauenden kompositorischen Neuentwicklungen. Wesentliche Musikgattungen des von Frankreich ausgehenden, im italienischen Trecento besonders greifbaren Epochenwandels sind die isorhythmische Motette sowie Madrigal und Ballata. Guillaume des Machauts Tod 1377 markiert das Ende der "neuen" Ära, in der Niederländischen Vokalpolyphonie (nach einer spätfranzösischen Übergangszeit) auf einen frühen Gipfel der kontrapunktischen Kunst gelangt.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2020) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Emil Nikolaus von Reznicek: String Quartet No.5 in E minor - Allegro ma non troppo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich