> > > Autonome Musik
Freitag, 6. Dezember 2019

Musik-Lexikon

Autonome Musik

von allen außermusikalischen Bestimmungen freie Musik

von allen außermusikalischen Bestimmungen freie Musik (lat. "absolutus" = "losgelöst"). Im Gegensatz zur Programmmusik, die allgemeine oder konkrete poetische Bilder in Musik zu übersetzen versucht, eine im 19. Jahrhundert gegen poetische Ausdrucksmusik der Romantik und gegen die gesamte barocke Affektlehre entwickelte Konzeption von autonomer Musik, deren vollständige Beschreibung allein durch Analyse der Satztechnik (d. h. der rein musikalischen Parameter wie Melodik, Rhythmik, Harmonik, Dynamik, Artikulation und Struktur des musikalischen Satzes) als möglich gedacht wird. Prominentester Verfechter der Theorie einer absoluten Musik ("tönend bewegte Formen") war der Wiener Musikkritiker Eduard Hanslick.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich