> > > Transposition
Dienstag, 16. Juli 2019

Musik-Lexikon

Transposition

Änderung der Grundtonart eines Stückes

abgeleitet von lat. "trans" = " hinüber" und "ponere" = "setzen": "übersetzen" (in eine andere Tonart). Ändert man die Grundtonart eines Musikstücks oder eines musikalischen Abschnitts, so spricht man von Transposition. Wird eine Komposition beispielsweise von D-Dur nach B-Dur (also in tiefere Lage) gesetzt, heißt das, sie wird um eine große Terz (= vier Halbtöne) abwärts transponiert. Solche Änderungen werden vor allem bei Liedern und Arien je nach Stimmlage der betreffenden Sänger nötig.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Karl Weigl: Two Pieces for Violoncello & Piano - Wild Dance

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich