> > > Opera buffa
Sonntag, 21. April 2019

Musik-Lexikon

Opera buffa

ital. 'komische Oper' (im Ggs. zur Opera seria)

Die "komische Oper" stand zunächst im Schatten der Opera seria, gewann aber ab 1750 zunehmend an Popularität. Bereits 1733 feierte Pergolesi mit "La serva padrona" einen frühen Erfolg, der 1752 in Paris den ersten großen Opernstreit zwischen seinen Anhängern ("Buffonisten") und Verfechtern der ernsten Trageéie lyrique (Lully, Rameau) auslöste (ähnlich dem späteren zwischen der Gluck- und der Piccini-Partei). In der Wiener Klassik entwickelte sich die Opera buffa zur bevorzugten Operngattung.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2019) herunterladen (1559 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Karl Weigl: Cello Sonata - Allegro ma non troppo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich