> > > Allegro
Montag, 26. August 2019

Musik-Lexikon

Allegro

Tempobezeichnung: schnell, lebhaft

Wörtlich übersetzt, bedeutet Allegro "heiter", vor dem 18. Jahrhundert ohne Tempounterschied zu "Presto": schnell. Später im Tempo gemäßigter als "Presto", wird "Allegro" zu einer der meistgebrauchten Satzbezeichnungen, besonders für Anfangssätze, und drückt die Forderung sowohl nach schnellem Tempo als auch nach lebhaftem Charakter der Musik aus. Nicht selten erscheint die Angabe mit Zusätzen wie:

  • Allegro assai = sehr schnell
      Allegro ma non troppo = nicht zu schnell
    • Allegro vivace = schnell und lebhaft
    • Allegro maestoso = schnell, aber majestätisch
    • Allegro con brio = schnell und mit Feuer
    • Allegro appassionato = schnell und leidenschaftlich


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich