> > > Unisono
Sonntag, 27. September 2020

Musik-Lexikon

Unisono

Einstimmigkeit mehrerer Instrumente

abgeleitet von ital. "un" (una/ uno) = "ein" und "sono" = "Klang": "Einklang". "Unisono" nennt man einstimmige Abschnitte eines musikalischen Satzes innerhalb einer mehrstimmigen Komposition. An solchen Stellen wird buchstäblich im "Einklang" musiziert. Unisono dient oft als gezieltes Ausdrucksmittel für die Illustration weihevoller Momente, z. B. im Schlusssatz von Beethovens 9. Sinfonie, oder in geistlicher Musik zur Symbolisierung der Dreieinigkeit.


Jupiter

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Niels Gade: String Quintet op. 8 in E minor - Andante con moto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich