> > > Belcanto
Freitag, 19. Juli 2019

Musik-Lexikon

Belcanto

Tradition des 'schönen Gesangs' in Italien

Seit dem 19. Jahrhundert gängige Bezeichnung für Klangschönheit als oberstes Ideal der italienischen Gesangskunst. Wörtlich aus dem Italienischen übersetzt, heißt Belcanto "schöner Gesang". Besonderer Ausdruck und hohe Virtuosität der Sänger machten diesen Gesangsstil von Italien aus in ganz Europa populär. Über barocke Meister wie Mancini und Crescenti führt die Belcanto-Tradition zu den Hauptrepräsentanten der italienischen Oper im 19. Jahrhundert (Rossini, Donizetti, Bellini und Verdi). Mit Wagners dramatischem Sprechgesang wurde der italienischen Tradition ein neuartiges Gesangsideal entgegengesetzt.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Modest Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung - Das große Tor von Kiew

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich