> > > Ripieno
Samstag, 18. September 2021

Musik-Lexikon

Ripieno

Spielanweisung: mehrfach zu besetzen

Die Angabe „in ripieno“ findet sich in barocken Konzerten und verlangt eine mehrfache Besetzung der notierten Stimme. Hierdurch werden mit Orchesterstimmen aufgefüllte Partien in Abgrenzung von solchen mit einfach (solistisch) besetzten Stimmen bezeichnet. Im barocken Concerto grosso, worin eine Solistengruppe (Concertino) und das Orchestertutti - blockweise voneinander abgegrenzt - alleine oder miteinander musizieren, zeigt die Ripieno-Praxis seine deutlichste Ausprägung.


RHPP70

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2021) herunterladen (3400 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Andrea Gabrieli: Exultate iusti

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich