> > > > > 23.02.2019
Sonntag, 21. April 2019

Daniil Trifonov im Wiener Musikverein

Überragend

Wo Daniil Trifonov derzeit auch auftritt, die Säle sind voll. So auch am Samstagabend im ausverkaufen Großen Saal des Wiener Musikvereins – aus gutem Grund, wie sich schnell herausstellt. Mit Beethovens 'Andante favori' F-Dur WoO 57 beginnt er sein Programm, schon hier zeichnen ihn klare Linienführung und reflektierte Auseinandersetzung mit dem vielgestaltig wiederkehrenden Thema aus. Es folgt Beethovens Es-Dur-Sonate op. 31/3. Was er aus deren vier Sätzen macht, sucht schlicht seinesgleichen. Brillant perlende Alberti-Bässe, unwiderstehlich zwingend geformte Phrasen, strahlkräftige Ornamentik und statisch aufgeladene Staccato-Impulse in der Durchführung des Kopfsatzes – all diese Parameter stellen selbst bisherige Referenz-Interpretationen von Beethoven-Koryphäen wie Alfred Brendel oder Grigory Sokolov in den Schatten. Bedenkt man all die jahrzehntelange Erfahrung solch gestandener, mit allen pianistischen Wassern gewaschener Altmeister, erscheint es kaum glaublich, dass Trifonov in Kürze erst 28 Jahre alt wird. Mitreißende Dynamik im 'Scherzo', hochsensibel behandelte Kantilenen im dritten Satz und die buchstäblich knisternde Spannung im 'Presto con fuoco' zementieren all diese Eindrücke. Ausnahmslos jeder Ton strahlt in Stein gemeißelte Sicherheit aus und suggeriert, die Musik könne gar nicht anders als genauso klingen.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Thomas Gehrig

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Daniil Trifonov: Zyklus Große Solisten/5

Ort: Musikverein,

Werke von: Ludwig van Beethoven, Robert Schumann, Sergej Prokofieff

Mitwirkende: Daniil Trifonov (Solist Instr.)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2019) herunterladen (1559 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für Klavier und Violine - Allegro con spirito

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich