> > > > > 12.06.2008
Samstag, 25. Mai 2019

Erster Aufzug Siegfried konzertant in Berlin

Ein Blick auf die Probebühne

Kurz vor Spielzeitende präsentierten sich die Berliner Philharmoniker im Anschluss an Deutschlands peinliche EM-Vorrundenniederlage gegen Kroatien (manch Philharmoniker war vom hinter der Bühne postierten Fernseher gar nicht webzubewegen) dem begeisterten Publikum als versiertes Opernorchester. Es ist das Jahr Drei des großen ‚Ring‘-Projektes der Berliner beim renommierten Festival d'Aix en Provence, wo heuer der zweite Tag von Richard Wagners Bühnenweihfestpiel Der Ring des Nibelungen über die Rampe gehen wird. Was lag da näher, als dem heimischen Publikum zumindest einen kleinen Einblick in die Arbeit zu gewähren? So gab man unter Leitung Sir Simon Rattles den ersten Aufzug aus Siegfried – komplett konzertant versteht sich.  

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Kritik von Frank Bayer



Kontakt zur Redaktion


Richard Wagner - Siegfried: Berliner Philharmoniker - Rattle, Heppner, Ulrich

Ort: Philharmonie,

Werke von: Richard Wagner

Mitwirkende: Sir Simon Rattle (Dirigent), Berliner Philharmoniker (Orchester), Willard White (Solist Gesang), Ben Heppner (Solist Gesang), Burkhard Ulrich (Solist Gesang)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2019) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Frédéric Chopin: Scherzo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich