> > > > > 02.09.2006
Donnerstag, 1. Juni 2023

Keine großen Stimmen, keine großen Gefühle

Business as usual

Letztes Jahr eröffnete die Nederlandse Opera (DNO) ihre Spielzeit mit drei zyklischen Aufführungen von Wagners ‚Ring’ und konnte damit große internationale Resonanz erzeugen. Wagner-Fans aus aller Welt pilgerten nach Amsterdam, um bei dem Event dabei zu sein. Inzwischen gibt es die Inszenierung (in einer älteren, gesanglich besseren Fassung) auf DVD und die neue (stimmlich teils haarsträubende) Version auf CD. Wodurch die Erinnerung an diesen Saison-Auftakt noch lange wach bleiben wird.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Kevin Clarke

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Saisonauftakt in Amsterdam: Andreas Homokis ‚Capriccio’-Interpretation

Ort: Het Muziektheater (DNO = De Nederlandse Opera),

Werke von: Richard Strauss

Mitwirkende: Andreas Homoki (Regie), Jan-Hendrik Rootering (Solist Gesang), Dietrich Henschel (Solist Gesang), Rainer Trost (Solist Gesang), Olaf Bär (Solist Gesang), Gabriele Fontana (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

Class aktuell (1/2023) herunterladen (5900 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (2/2023) herunterladen (5000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Henri Bertini: Grand Trio op.43 in A major - Menuet. Allegro vivace

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

"Bei der großen Musik ist es eine Frage auf Leben und Tod."
Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich