> > > > > 01.10.2006
Donnerstag, 28. Oktober 2021

„Festival der Nationen“ - Giora Feidmann Trio

Musik ohne Grenzen

Dass Giora Feidmann mit mehr als 50 Jahren Bühnenerfahrung ein lebendiges Stück Musikgeschichte darstellt, steht außer Zweifel. In den 70er Jahren löste der ‘King of Klezmer’ eine regelrechte Klezmer-Renaissance aus, indem er dem ‘jewish soul’ den Weg auf die klassischen Konzertbühnen der Welt ebnete. Über das rein musikalische Erlebnis hinaus sind seine Konzerte Medium eines neuen Dialogs: Musik als universelle Sprache zwischen ethnischen Kulturen und Religionen, die jegliche Grenzen beseitigt. 2001 wurde er in Berlin aufgrund seiner besonderen Verdienste um die Aussöhnung zwischen Deutschen und Juden mit dem Großen Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt. Niemand anderes hätte sich also besser ins Rahmenprogramm des ‘Festival der Nationen’ in Bad Wörishofen gefügt, als Giora Feidmann mit seinem Trio.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Florian Lang



Kontakt zur Redaktion


Festival der Nationen: 70 Jahre Giora Feidmann

Ort: Kursaal,

Mitwirkende: Giora Feidman (Solist Instr.)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2021) herunterladen (3200 KByte) Class aktuell (3/2021) herunterladen (7642 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich