> > > > > 19.10.2006
Samstag, 28. Mai 2022

Die Prager Philharmoniker in Köln

Goldener Glanz mit Durchhänger

Publikum zieht man entweder mit den richtigen Namen an oder mit dem richtigen Programm. Wem es am berühmten Dirigenten oder am Weltklasse Solisten fehlt, der muss die Leute übers Repertoire in die Säle holen. So geschehen in Köln. Das Konzert der Prager Philharmoniker unter dem aufstrebenden jungen Maestro Michael Sanderling mag im Vorfeld nicht zwingend ein Ausverkaufsgarant gewesen sein, aber Dvořák, Schumann und Beethoven ziehen immer. Ein zum bersten gefülltes Haus begrüßte die Musiker in Erwartung schöner Klänge unter dem Motto 'Sachsens Glanz und Goldenes Prag'.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Kritik von Daniel Röder



Kontakt zur Redaktion


Sachsen Glanz und Goldenes Prag: Prager Philharmoniker / Sanderling / Nebolsin

Ort: Philharmonie,

Werke von: Antonín Dvorák, Robert Schumann, Ludwig van Beethoven

Mitwirkende: Michael Sanderling (Dirigent), Tschechische Philharmonie (Orchester)

Jetzt Tickets kaufen

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2022) herunterladen (2400 KByte) Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich