> > > > > 12.08.2022
Samstag, 4. Februar 2023

Jahrhunderthalle Bochum, Copyright: Frank Vincentz

Jahrhunderthalle Bochum, © Frank Vincentz

Zur Produktion „Ich geh unter lauter Schatten“ der RuhrTriennale 2022

Ein Ton ist ein Klang

Wie hört es sich an, wenn ein Ton gefärbt wird, scharf wie ein Messer zu schneiden beginnt, vibriert, nachhallt, sich mischt, einen Raum öffnet, zum Schwingen bringt? Unter der Leitung von Peter Rundel führen vier Gesangssolistinnen, ein Tenor bzw. Sprecher, das Klangforum Wien und das Chorwerk Ruhr im Rahmen der Ruhrtriennale 2022 selten zu hörende Kompositionen von Gérard Grisey, Claude Vivier, Iannis Xenakis und Giacinto Scelsi auf. 

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Ursula Decker-Bönniger

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (2/2023) herunterladen (5000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Henri Bertini: Grand Trio op.43 in A major - Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

"Bei der großen Musik ist es eine Frage auf Leben und Tod."
Der Pianist Herbert Schuch im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich