> > > > > 02.09.2020
Montag, 28. September 2020

Ragna Schirmer reüssiert mit Goldbergvariationen

Köthener Bachfesttage eröffnet

Der Klavierstimmer in der klassizistischen Kirche St. Agnus mühte sich noch bis direkt vor Konzertbeginn: Mit Bachs Goldberg-Variationen BWV 988  - "Vierter Teil der Clavier-Übung", gespielt von der Pianistin Ragna Schirmer, eröffneten die diesjährigen 28. Köthener Bachfesttage unter Coronabedingungen: Nur rund 40 Personen - oft mit Mundschutz - verteilen sich lose im großen, rechteckigen Sakral-Raum, in dessen Mitte ein historischer Hammerflügel der Wiener Firma "Conrad Graf" platziert war. Festival-Intendant Folkert Uhde spricht in seinen Begrüßungsworten von einem großen Privileg, das die Hörer genießen dürften, in so überschaubarem Kreise große künstlerische Interpretationen genießen zu dürfen. Die Pianistin hat es 2020 auf sich genommen, wegen der geringen möglichen Besucherzahl pro Konzert, insgesamt fünf Mal hintereinander aufzutreten: eine wahre Herkulesaufgabe. Sie spricht zunächst erläuternd für ihr Publikum und weiß zu berichten, dass Graf Hermann Carl von Keyserlingk - ein Freund der Familie Bach und russischer Gesandter am Hof zu Dresden - das Werk einst gegen seine Schlaflosigkeit bei Bach bestellte. Freilich ist diese Anekdote Forkels - Bachs erstem Biografen - mehrfach angezweifelt worden, aber sie ist doch inzwischen gern erzähltes Allgemeingut und verkauft sich eben gut. Schirmer skizzierte weiterhin den Aufbau und die Struktur der 30 Variationen, die von einer Aria eingerahmt werden und unterstrich Bachs zyklische Konstruktion. Die Entstehungszeit des Werkes ist zwar nicht eindeutig datierbar, dürfte aber in die Zeit nach 1739 zu legen sein, als der Barockkomponist der Residenzstadt Köthen längst den Rücken gekehrt hatte.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Manuel Stangorra

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Köthener Bachfesttage: Goldbergvariationen

Ort: St. Agnuskirche,

Werke von: Johann Sebastian Bach

Mitwirkende: Ragna Schirmer (Solist Instr.)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Jupiter

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Niels Gade: String Quartet op. 63 in D major - Allegro moderato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich