> > > > > 16.02.2020
Donnerstag, 1. Oktober 2020

1 / 3 >

Wiener Musikverein, Copyright: Manuela Bachmann

Wiener Musikverein, © Manuela Bachmann

Buchbinder und Szeps-Znaider mit Beethoven

Kommunikativer Austausch

Musikalischer Adel verpflichtet: Ludwig van Beethoven ist Ehrenmitglied der Gesellschaft der Musikfreunde – da ist es Ehrensache, das große Jubiläumsjahr im Musikverein mit etlichen Programmpunkten zu begehen. Einer davon ist die zyklische Darbietung sämtlicher Violinsonaten, als prominentes Duo konnten Nikolaj Szeps-Znaider und ‚Beethoven-Papst‘ Rudolf Buchbinder gewonnen werden. Den zweiten von drei Abenden eröffneten beide gestern im Großen Saal mit der a-Moll-Sonate op. 23. Im Gegensatz zum Vorabend stimmt die Synchronisation der Tempi hier auf Anhieb, die dicht gedrängte Stimmführung sitzt passgenau. Mit energisch zupackendem Elan charakterisieren sie das Presto, Szeps-Znaider ist es, der die etwas forschere Gangart anschlägt und die resoluten Betonungen vorgibt. Wie bereits tags zuvor malt Buchbinder selbst freistehende Noten klangintensiv aus, in komplexer geschichteten Klangsphären verschluckt sein Pedalspiel allerdings leider gelegentlich Silben.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Thomas Gehrig

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Nikolaj Szeps-Znaider/Rudolf Buchbinder: Beethoven II

Ort: Musikverein,

Werke von: Ludwig van Beethoven

Mitwirkende: Nikolaj Znaider (Solist Instr.), Rudolf Buchbinder (Solist Instr.)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Jupiter

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2020) herunterladen (3612 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Leo Fall: Die Rose von Stambul

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich