> > > > > 17.12.2019
Dienstag, 1. Dezember 2020

1 / 3 >

Elbphilharmonie Hamburg, Copyright: Sarahhoa

Elbphilharmonie Hamburg, © Sarahhoa

Currentzis dirigiert Mahler

In die Stille

Als Leiter des selbst gegründeten musicAeterna Ensemble und Chores darf Theodor Currentzis als eigenwilliger Verfechter der historisch informierten Aufführungspraxis gelten. Dass der Stardirigent als neuer Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters hingegen traditionellere, wenngleich nicht weniger wirkungsvolle Wege beschreitet, wurde im Großen Saal der Elbphilharmonie deutlich. Dass Currentzis also quasi zweigleisig fährt, stand seiner interpretatorisch radikalen Expressivität nicht im Weg, zumindest nicht in Mahlers Neunter Sinfonie in D-Dur, deren Aufführung am Ende zurecht mit Standing Ovations gefeiert wurde.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Aron Sayed

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Currentzis: SWR Symphonieorchester

Ort: Elbphilharmonie,

Werke von: Gustav Mahler, Luigi Nono

Mitwirkende: Teodor Currentzis (Dirigent), SWR Symphonieorchester (Orchester)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12/2020) herunterladen (3600 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Gordon Jacob: A Symphony for Strings - Andante maestoso

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich