> > > > > 03.12.2019
Mittwoch, 30. September 2020

1 / 3 >

Elbphilharmonie Hamburg, Copyright: Sarahhoa

Elbphilharmonie Hamburg, © Sarahhoa

Budapest Festival Orchestra in Hamburg

Fischer & Schiff

Mit ‚seinem‘ Budapest Festival Orchestra ist Ivan Fischer in der Hamburger Elbphilharmonie ein gern gesehener Gast, da dieser Nobelklangkörper aus Ungarn mit der ultraklaren Akustik des Großen Saals trefflich umzugehen versteht, und zudem bisweilen auch programmatisch für interessante Akzente sorgt. Im Dezember 2019 sowie im Mai 2020 kommt es zu einer Art Beethoven-Dvořák-Zyklus aus vier Konzerten, dessen zweiter Abend nun über die Bühne ging. Von vorweihnachtlichem Gesang über triumphale Gesten bis zu musikantischem Überschwang war dabei alles zu hören. Den Anfang machte mit zartem melodischen Streicherblühen die selten gespielte 'Legende' As-Dur op. 59 Nr. 5 sowie der 'Slawische Tanz' As-Dur op. 72 Nr. 8, in denen gleich klar wurde, dass Fischer ein Meister der orchestralen Balance ist. Zugleich bewegt sich das Budapest Festival Orchestra bei Dvořák quasi auf heimischem Boden, sodass mitunter tatsächlich der Eindruck entsteht, reiner slavischer Volksmusik zu lauschen, so sehr wurde der folkloristische Ton verinnerlicht. Dass hier Vollblutmusiker auf der Bühne standen, bewies man auf überraschende Weise im eingeschobenen 'Ukolébavka' aus den 'Vier Chorliedern' op. 29, dass die Orchestermusiker kurzerhand selbst sangen – und das auf durchaus gutem Niveau. Im As-Dur-Tanz ließ Fischer zudem den Perkussionisten neben dem Dirigentenpult als Solist auftreten, der mit einer winzigen Glocke und glanzhellem Ton für farbliche Tupfer sorgte.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Aron Sayed

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Jupiter

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Georg Schumann: 6 Fantasien für Klavier op. 36 - Marsch - Alla marcia

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich