> > > > > 16.09.2019
Samstag, 11. Juli 2020

Wiener Konzerthaus, Copyright: Manuela Bachmann

Wiener Konzerthaus, © Manuela Bachmann

Elina Garanca im Wiener Konzerthaus

Fragwürdige Stimmentwicklung

Es gibt wohl kein Opernhaus, das am Beginn der Karriere Elīna Garančas wichtiger war als die Wiener Staatsoper: Sie debütierte hier im Jänner 2003 als Lola in Mascagnis 'Cavalleria rusticana' und machte in Folge in zahlreichen, auch noch kleineren Partien auf sich aufmerksam, bis ihr 2005 als Charlotte in der Neuproduktion von 'Werther' endgültig der internationale Durchbruch gelang. Auftritte der Künstlerin sind für Wiens Opernfans daher immer von besonderem Interesse, wobei man ihrem Fachwechsel hin zu Rollen wie Santuzza und Dalila nicht vorbehaltlos gegenüber stand.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Rainhard Wiesinger

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Konzert Elina Garanca: Wiener Kammerorchesster

Ort: Konzerthaus,

Werke von: Giuseppe Verdi, Francesco Cilea, Giacomo Puccini

Mitwirkende: Karel Marc Chichon (Dirigent), Wiener Kammerorchester (Orchester), Elina Garanca (Solist Gesang)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Leopold Kozeluch: Piano Trio P.IX:8 in A major - Andantino con variazioni

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich