> > > > > 02.06.2019
Samstag, 15. Juni 2019

'Król Roger' an der Oper Frankfurt

Verführung im Klangrausch

Musikalisch betrachtet ist die Oper 'Król Roger' ('König Roger') von Karol Szymanowski ein packendes Meisterwerk, für das Standard-Repertoire geradezu geschaffen und doch eher selten zu hören. Die Oper Frankfurt hat dieses 1926 in Warschau uraufgeführte Werk nun erstmals auf dem Spielplan. Zur Premiere zelebrierte Sylvain Cambreling am Pult 90 Minuten lang einen magischen Klangrausch in allen Extremen.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Christiane Franke

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Krol Roger: Karol Szymanowski

Ort: Städtische Bühnen,

Werke von: Karol Szymanowski

Mitwirkende: Chor der Oper Frankfurt (Chor), Sylvain Cambreling (Dirigent), Frankfurter Opern- und Museumsorchester (Orchester)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2019) herunterladen (3061 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich