> > > > > 05.06.2019
Sonntag, 18. August 2019

Jansons dirigiert die Wiener Philharmoniker

Schöne alte Schläuche

Ein Konzert mit den Wiener Philharmonikern ist wie ein Luxusbad mit den besten und teuersten Ölen, Düften und Salzen. Es fühlt und klingt so schön und angenehm, dass man sich automatisch fragt, ob die Musiker auf der Bühne wirklich spielen oder ob die Musik vom Band kommt. Hat man sich dann davon überzeugt, dass das da vorne wirklich passiert, kann man sich entspannt hingeben und lauschen. Besonders, wenn man im Großen Saal der Elbphilharmonie sitzt, in dem keine einzige Instrumentengruppe verdeckt wird und selbst im dichtesten Tutti von Schumanns B-Dur Sinfonie Nr. 1 das Stimmgeflecht maximal klar entfaltet wird.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Aron Sayed

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Wiener Philharmoniker: Mariss Jansons

Ort: Elbphilharmonie,

Werke von: Robert Schumann, Hector Berlioz

Mitwirkende: Mariss Jansons (Dirigent), Wiener Philharmoniker (Orchester)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich