> > > > > 09.08.2019
Samstag, 24. August 2019

'Zeit für Enescu' im Haus für Mozart

Edle Klangästhetik

'Zeit mit Enescu' heißt eine Konzertreihe im Rahmen der Salzburger Festspiele, die sich mit dem Œuvre des vielseitigen rumänischen Komponisten und Musikers auseinandersetzt. Teil dieser Serie war am Freitagabend das Kammerkonzert im Haus für Mozart. Aus Geige und Klavier besteht die prominente Besetzung im ersten Teil, schon das erste Werk stellt einen Bezug zur Person Enescu her, zu seinen Lehrern und musikalischen Vorbildern gehörte Gabriel Fauré. Nicht dessen besonders bekannte erste, sondern die Violinsonate Nr. 2 e-Moll op. 108 tragen zum Auftakt Renaud Capuçon und Nicholas Angelich vor. Capuçons Spiel nimmt bereits im Kopfsatz spontan gefangen, seine vollendete Technik und die Klangschönheit seiner 1737er-Guarneri del Gesù 'Panette' (dem ehemaligen Instrument Isaac Sterns) sind in der Lage, den melodischen Bögen ganz besondere Aussagekraft zu verleihen. Hinzu kommt die außergewöhnliche Musikalität des Franzosen, mit der er Phrasen individuell formschön veredelt. Dezidiert geht er mit der motivischen Keimzelle des Andante um, vitale Spielfreude und edle Klangästhetik prägen im Geigenpart das Finale.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Thomas Gehrig

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Kammerkonzert: Fauré/Brahms/Enescu

Ort: Mozarteum: Großer Saal,

Werke von: Gabriel Fauré, Johannes Brahms, George Enescu

Mitwirkende: Nicholas Angelich (Solist Instr.), Renaud Capucon (Solist Instr.)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich