> > > > > 11.01.2019
Mittwoch, 20. Februar 2019

Fridays@7 im Wiener Konzerthaus

Dvorak meets Jazz

Die Uhrzeit ist sozusagen Programm bei der inzwischen fünfen Auflage der Reihe ‚Fridays@7‘. Auch im dritten Konzert der gleichnamigen Abo-Serie mit den Wiener Symphonikern im Großen Saal des Wiener Konzerthauses gibt es ein bewährt zweigeteiltes Konzept, der erste Teil steht ganz im Zeichen Antonín Dvořáks. Dessen einziges Klavierkonzert wird in Abänderung der Vortragsfolge kurzfristig an den Anfang gestellt. Prominenter Solist ist Stephen Hough, der von Anfang an einen gewissenhaft ausphrasierenden, elastischen Ton anschlägt. Alan Gilberts Dirigat stimmt das Orchester filigran auf den Solopart ab, in der Kadenz kann man sich exponiert von Houghs geschliffener Technik überzeugen. Den Mittelteil des ‚Andante sostenuto‘ lässt er in luftigen, von akkurat differenzierendem Holzbläser-Timbre getragenen Regionen schweben; das zwischendurch aufbrausende melodische Temperament erhält impulsiven Drive.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Thomas Gehrig

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Fridays@7: Wiener Symphoniker/Stephen Hough

Ort: Konzerthaus,

Werke von: Antonín Dvorák

Mitwirkende: Stephen Hough (Dirigent), Wiener Symphoniker (Orchester)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Waldemar Bargiel: String Quartet No.4 op.47 - Molto moderato, ma passionato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich