> > > > > 13.01.2019
Mittwoch, 11. Dezember 2019

1 / 4 >

Komische Oper Berlin, Copyright: Beek100

Komische Oper Berlin, © Beek100

'Eine Frau, die weiß, was sie will' ist zurück

Operetten-Mekka Berlin

Berlin zum Jahreswechsel ist wirklich ein Operettenparadies: Denn hier laufen quasi parallel zueinander die wunderbarsten Produktionen, die das Genre für ein neues Publikum interessant gemacht und diese Form des musikalischen Musiktheaters in die überfällige Zukunft katapultiert haben. Gott sei Dank, denn angesichts des Silvesterkonzerts aus Dresden mit der 'Fledermaus' konnte man wirklich den Glauben an die Menschheit verlieren, so peinlich war das, speziell die Moderationen.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Dr. Kevin Clarke

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Eine Frau, die weiß, was sie will: Wiederaufnahme der Oscar-Straus-Erfolgsoperette

Ort: Komische Oper,

Werke von: Oscar Straus

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich