> > > > > 01.12.2018
Samstag, 14. Dezember 2019

Mozarts 'Entführung aus dem Serail' in Bremen

Intelligente Sichtweise

Seien wir mal ehrlich! Was erwarten wir bei Mozarts Singspiel 'Entführung aus dem Serail'? Im Prinzip einen heroischen Prinzen, eine edle Fürstin, pfiffige Diener. Hinzu kommen ein großmütiger muslimischer Fürst sowie ein dicker, minder intellektuell begabter Hausmeister. Das Ganze wird am Ende pathetisch im Sinne von Lessings 'Nathan der Weise' veredelt. Hinzu kommen glanzvolle, spritzige Arien und der Opernabend ist gerettet. Wer all das erwartet hatte, wurde bei der Premiere am Bremer Opernhaus gründlich enttäuscht. Das Libretto der 'Entführung aus dem Serail' ist bei rechtem Lichte betrachtet recht simpel gestrickt. Mozart musste mal wieder Geld verdienen, Osmanisches war gerade in Mode.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Michael Pitz-Grewenig

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Die Entführung aus dem Serail: Singspiel

Ort: Bremer Theater,

Werke von: Wolfgang Amadeus Mozart

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Felix Draeseke: String Quartet No.2 op. 35 - Scherzo. Allegro vivace

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich