> > > > > 17.11.2018
Mittwoch, 12. Dezember 2018

Herbert Blomstedt und Leif Ove Andsnes im Gasteig

'Lieben Sie Brahms...?'

'Lieben Sie Brahms...?' lautet der Titel eines aus dem Jahr 1961 stammenden Kinofilms bzw. des gleichnamigen Romans von Françoise Sagan. Diese Frage konnte man dem Publikum passend zum Programm auch am Samstagabend in der Münchner Philharmonie im Gasteig stellen, wo die Sächsische Staatskapelle zu Gast war. Am Pult: Altmeister Herbert Blomstedt – auf den das Silbenattribut ‚alt‘ im selben Atemzug alles andere als zutrifft.

Um die komplette Kritik zu lesen, loggen Sie sich bitte mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Kennwort ein:

E-Mail:
Kennwort:


Sollten Sie noch kein Nutzerkonto bei klassik.com besitzen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

Mehr erfahren über den Autor

Kritik von Thomas Gehrig

Kontakt aufnehmen mit dem Autor

Kontakt zur Redaktion


Sächsische Staatskapelle Dresden: Herbert Blomstedt / Leif Ove Andsnes

Ort: Gasteig,

Mitwirkende: Herbert Blomstedt (Dirigent), Staatskapelle Dresden (Orchester), Leif Ove Andsnes (Solist Instr.)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2018) herunterladen (4200 KByte) Class aktuell (4/2018) herunterladen (2986 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Kaiserin Josephine - Ich heiße Sie alle ganz herzlich willkommen!

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich